WOHNMOBIL ANKAUF by Andree Klatt
Telefon: 05231 - 91 07 51
Mobil: 0170 - 9 30 36 61
Alkoven Wohnmobil Ankauf
Alkoven

Schlafgelegenheit direkt über der Fahrerkabine
weiter lesen...

Teilintegriert
Teilintegriert

Windschnittig und vorne ohne Schlafgelegenheit weiter lesen...

Vollintegriert
Vollintegriert

große Panorama-Scheibe oft mit Hubbett
weiter lesen...

Wohnmobil Kastenwagen Ankauf
Kastenwagen

Alltagstauglich und auf kleinstem Raum alles dabei
weiter lesen...

Wohnmobilausbau – der Traum vom eigenen Reisemobil

Viele Menschen lieben die Unabhängigkeit und das auch im Urlaub und auf Reisen. Um flexibel zu sein und autark zu leben, entscheiden sich viele für ein eigenes Wohnmobil. Da der Kauf aber meist sehr teuer ist, findet der Wohnmobilausbau immer mehr Anhänger. Baut man sich sein Wohnmobil selbst, spart man nicht nur Geld, sondern kann sich sein Traummobil auch individuell gestalten. Und wenn man stundenlang in der Garage schraubt, hat man auch schnell ein neues Hobby entdeckt.

Was man beim Wohnmobilausbau beachten muss
Nun ist es aber, wie so oft, nicht ganz so einfach. Wenn man sich zu einem Wohnmobilausbau entschließt, stößt man recht schnell auf eine Vielzahl von Fragen: welches Basisfahrzeug nehme ich? Für was für ein Dach entscheide ich mich? Wie gestalte ich das Innenleben und welche Möglichkeiten gibt es überhaupt? Fragen über Fragen. Und auch nach der Realisierung reißt der Strom nicht ab. Brauche ich einen besonderen Führerschein? Welche Versicherung ist die Beste?

Die „eine Antwort“ gibt es nicht
Die Antwort hierfür ist klar: es gibt keine allgemeingültige Lösung. Wer sein Wohnmobil selbst baut, hat zwar die Qual der Wahl, aber kann dafür alles nach seinen Vorstellungen und Wünschen gestalten. Faktoren, die beim Wohnmobilausbau eine Rolle spielen, gibt es viele. Angefangen von der Nutzung selbst, ob für einen Wochenendtrip oder eine ausgedehnte Urlaubsreise, über die Zahl der Mitfahrer, ob allein, zu zweit oder mit der Familie bis hin zur Reiseroute selbst, ob bergig oder eben. Danach und nach mehr richtet sich die Wahl des Basisfahrzeuges und allem was dazugehört.

Das Basisfahrzeug zum Wohnmobilausbau
Der Markt der Wohnmobile wächst stetig und möglichst jeder möchte ein Stück vom Kuchen abhaben. Der Vorteil für uns: eine vielseitige und breite Auswahlmöglichkeit an Basisfahrzeugen. Bei Herstellern wir Ford, Fiat, Mercedes, Renault, VW und Opel ist sicher für jeden das Passende dabei. Zu beachten ist die spätere, geplante Nutzung. Denn danach richten sich unter anderem die Größe des Fahrzeuges und die Motorleistung. Auch die Sicherheit sollte nicht außer Acht gelassen werden. Dabei ist es aber wie in der Autobranche, dass mittlerweile ein hoher Standard an den Tag gelegt wird.

Wohnmobilausbau – selbst gemacht
Wer nun Interesse hat oder sich in seinem Vorhaben gestärkt fühlt, kann diesen Tatendrang nutzen und gleich mit der Planung beginnen. Hilfreiche Informationen zur Vorbereitung wie die Wahl des Basisfahrzeuges, des Dachtyps, der möglichen Bausätze und  ebenso zur Realisierung und Inbetriebnahme finden Sie auf www.wildcamper.de . Und soll es doch ein gekauftes Wohnmobil sein, haben Sie hier die Möglichkeit mit dem Wohnmobil-Vergleich schnell und einfach das passende Fahrzeug für Sie zu finden.

www.Wildcamper.de